Zu Büchern
MEINE DONAU


Die vier Viertel Niederösterreichs wurden in den vergangenen vier Jahren bereits flächendeckend literarisch vermessen, nun ist im fünften Jahr jener Fluss an der Reihe, an den alle vier Viertel des Landes grenzen - die Donau.

Von Nibelungengau über Strudengau und die Wachau bis hin zu den Donauauen nahe Hainburg - der bedeutendste Fluss Europas ist eine "blaue" Ader, die das flächenmäßig größte Bundesland in zwei Hälften teilt.

Sechzehn Autorinnen und Autoren, die in Orten und Städten an der Donau geboren wurden und / oder dort leben, haben ihre Gedanken und Erinnerungen an die oft Besungene (ein-)fließen lassen.

Der literarische Bogen reicht von einer abenteuerlichen Bootsfahrt donauabwärts durch die Nachbarländer über eine Schiffshavarie auf der Donau bei Korneuburg, zu der die Erwin Riess' Protagonisten Groll und der Dozent gerade zurechtkommen, bis hin zum ominösen Auftauchen des Kremser Olympiasiegers von 1936, Gregor Hradetzky, der zu ewigem Rudern auf der Donau verdammt scheint.

Die visuellen Impressionen stammen vom Fotokünstler Alexander Kaufmann, der ebenfalls an der Donau lebt.

MEINE DONAU. Hrsg. Wolfgang Kühn. Literaturedition NÖ. 2018. Mit Textbeiträgen von Ewald Baringer, Patricia Brooks, Walter Grond, Sabine M. Gruber, Waltraud Haas, Rhea Krčmářová, Erika Kronabitter, Karl Malik, Sabina Naber, Helmut Peschina, Erwin Riess, Erich Schirhuber, Ferdinand Schmatz, Richard Schuberth, Peter Schwaiger und Robert Streibel.
280 Seiten, geb. mit Schutzumschlag, 15 x 22 cm
ISBN 978-3-902717-43-6
€ 24,-
www.literaturedition-noe.at
BESTELLEN
LESEPROBE



MEIN INDUSTRIEVIERTEL
(HRSG. WOLFGANG KÜHN - Literaturedition NÖ, 2017)



Das Industrieviertel wurde früher auch "Viertel unter dem Wienerwald" genannt, da sich die südlichen Ausläufer des Wienerwaldes hinein ins Industrieviertel erstrecken. Und während bei Wald-, Wein-, und Mostviertel vermutlich klischeehafte Bilder von Wäldern, Weingärten, blühenden Apfel- und Birnbäumen in hügeliger Landschaft in unserer Vorstellung auftauchen, erscheinen die Assoziationen beim Industrieviertel weniger pittoresk. Eine reizvolle und abwechslungsreiche Landschaft, alte, traditionsreiche Städte und trotzdem der sperrige, von vielen nicht sehr geschätzte Name: Industrieviertel.

Zweiundzwanzig AutorInnen und vierzehn Bildende KünstlerInnen, eine illustre Mischung aus "Zugezogenen", "Weggezogenen" und immer "Dagebliebenen", geben im vorliegenden Band Einblick in ihr ganz persönliches Industrieviertel.

Mit Textbeiträgen von Gudrun Büchler, Georg Bydlinski, Stephan Denkendorf, Paul Eisenkirchner, Isabella Feimer, Jaqueline Gillespie, Gertraud Klemm, Rudolf Kraus, Wolfgang Kühn (Vorwort), Daniela Meisel, Verena Mermer, Peter Miniböck, Annemarie Moser, Heidi Prüger, Elisabeth Schawerda, Mario Schlembach, Erich Sedlak, Johannes Twaroch, Sylvia Unterrader, Reinhard Wegerth, Elisabeth Weissensteiner und Eva Woska-Nimmervoll.

€ 24,--
BESTELLEN
LESEPROBE



MEIN WEINVIERTEL
(HRSG. WOLFGANG KÜHN - Literaturedition NÖ, 2016)



"Mein Weinviertel" bietet zweiundzwanzig Perspektiven von "Hergezogenen", "Weggezogenen" und "Dagebliebenen". Wie schon in den Vorgänger-Anthologien "Mein Waldviertel" und "Mein Mostviertel" ergibt das ein wunderbar abwechslungsreiches Panorama quer durch die Regionen, quer durch die Generationen, kongenial in Bild gesetzt von Irena Ráček, einer aus der ehemaligen Tschechoslowakei "zugezogenen" Weinviertler Künstlerin. Die Anthologie möchte auch an zwei verstorbene Autoren erinnern, die untrennbar mit dem Weinviertel verbunden sind - Norbert Silberbauer und Alois Vogel.

Mit Beiträgen von Herbert Eigner, Harald Friedl, Constantin Göttfert, Haimo L. Handl, Silke Hassler, Regina Hilber, Gerhard Jaschke, Alfred Komarek, Beatrix Kramlovsky, Barbara Neuwirth, Milan Ráček, Eva Rossmann, Gerhard Ruiss, Elisabeth Schöffl-Pöll, Christopher Staininger, Michael Stavaric, Marion Steinfellner, Ilse Tielsch, Sylvia Treudl, Peter Turrini, Andreas Unterweger

€ 24,--
BESTELLEN
LESEPROBE



FOST-VIECHA
(WOLFGANG KÜHN & ANDREAS NASTL)



Zwei Dialektautoren machen gemeinsame Sache. Wolfgang Kühn und Andreas Nastl wagen sich im Verbund in die wundersame Welt der Tiere, pardon "Fast-Tiere" oder "Fost-Viecha", wie es in ihrer Sprache heißt. Vom sogenannten "Ur-Fost-Viech", der "Pistenraupe" ausgehend, die sich die (traurige) Frage stellt, ob aus ihr auch einmal ein Schmetterling werden wird, haben Kühn und Nastl über sechzig Fost-Viecha zusammengetragen. Die Reise führt über Autoschlangen, WC-Enten, Rammböcke, Tontauben, Hustinettenbären, Amtsschimmel und Förderschnecken bis hin zu Wäschespinnen und Schluckspechten. Zweiundzwanzig Fost-Viecha wurden von Andreas Nastl illustriert. Eine amüsante, nicht tierisch ernst zu nehmende Reise.

66 Mundartminiaturen plus 22 Illustrationen. Stoahoat Verlag 2015
€ 15,90.-
BESTELLEN
LESEPROBE



MEIN MOSTVIERTEL
(HRSG.: WOLFGANG KÜHN)



Zwanzig AutorInnen und Autoren haben ihr ganz persönliches Mostviertel beschrieben. Die literarische Rundreise führt von St. Pölten über Pixendorf und Traismauer nach Amstetten, Waidhofen / Ybbs und Lilienfeld. Erinnerungen an Kindheit und Jugend und durchaus kritische Ansätze zu den erlebten Veränderungen, ländliche Idylle und kleinstädtische Betonträume, Lyrik und Prosa - der Band "Mein Mostviertel" ist so vielfältig, wie das Mostviertel selbst.

Mit Beiträgen von: Zdenka Becker, Fabian Faltin, Thomas Havlik, Hermann Niklas, Herbert Pauli, Martin Pollack, Martin Prinz, Barbara Pumhösel, Hans Raimund, Evelyn Schlag, Julian Schutting, Maria Seisenbacher, Cornelia Travnicek, Erwin Uhrmann, Manfred Wieninger, herbert j. wimmer, Magda Woitzuck, Gerhard Zeilinger, Michael Ziegelwagner
€ 22.-
BESTELLEN
LESEPROBE



HÖRBUCH - AUS MEINA WÖD
(WOLFGANG KÜHN)



Das erste Hörbuch des Mundartpoeten Wolfgang Kühn versammelt in erster Linie 2009 und 2010 entstandene Mundart-Miniaturen. Der Bogen spannt sich von amüsant-ironisch bis schräg-skurril. Wolfgang Kühn spielt mit der Sprache ebenso gerne wie mit dem Rhythmus und oft verpasst er seinen scheinbar harmlos daherkommenden Texten unerwartete Schlusspointen. 49 Studioaufnahmen plus 19 live mitgeschnittene Mundart-Miniaturen.
€ 9,90.-
BESTELLEN


WOS SI A VIECH SO DENKT
(WOLFGANG KÜHN)



Der Texter von "Zur Wachauerin" nimmt in diesem Buch nicht nur die Menschen des Waldviertels unter die Lupe, sondern gönnt sich auch Selbsterfahrungen in der unergründlich weiten Welt der Tiere. Seine Miniaturen findet er wie immer im Vorbeigehen auf der Straße, sei es in Gestalt eines Mausefalle klauenden Katers, sei es in Form einer "arbeitsunfähigen" Mischmaschine.

Steinverlag, 100 Seiten, Hardcover, € 15,90.-
BESTELLEN
LESEPROBE



MEIN WALDVIERTEL
(HRSG.: WOLFGANG KÜHN)



Diese Anthologie wurde geschrieben von Zugezogenen, Weggezogenen und solchen, die immer "dort" geblieben sind. In allen Beiträgen ist ein spezieller Bezug zu spüren, nicht selten ist es, um Heimito von Doderer zu zitieren, die Kindheit, die jeder wie einen Eimer über den Kopf gestülpt bekommt. "Später erst zeigt sich, was darin war. Aber ein ganzes Leben lang rinnt das an uns herunter, da mag einer die Kleider oder auch Kostüme wechseln wie er will."

Bilder von Linde Waber, Texte von Cordula Bösze, Isabella Breier, Josef Haslinger, Bodo Hell, Robert Kraner, Wolfgang Kühn, Roman Marchel, Andreas Nastl, Gabriele Petricek, Thomas Sautner, Bernadette Schiefer, Mella Waldstein und Andreas Weber.
Literaturedition Niederösterreich, 288 Seiten, geb. mit Schutzumschlag, € 20.-
BESTELLEN
LESEPROBE



IN MEINA WÖD
(WOLFGANG KÜHN)



Der Mundartband "in meina wöd" enthält zum einen Texte der gleichnamigen CD der Formation "Zur Wachauerin" für die Wolfgang Kühn seit 2002 die Texte schreibt. Weiters findet man darin kürzere und längere Mundartminiaturen, welche zwischen Mai und Dezember 2009 entstanden sind. Inhaltlich geht es vordergründig um das Leben der Menschen am Land zumeist aus einem ganz eigen(willig)en Blickwinkel betrachtet - gleichsam der Autor "in seina wöd" - alles um ihn herum beobachtend und nicht immer ganz ernst nehmend.

IN MEINA WÖD erscheint im Steinverlag (www.steinverlag.at), umfaßt 96 Seiten und ist zum Preis von € 15,90 plus Versandspesen erhältlich.
BESTELLEN
LESEPROBE



DES WETTA WIAD BETTA
(WOLFGANG KÜHN)



Mundartpoesie. Insgesamt 54 Texte, darunter alle Texte von ZUR WACHAUERIN bis 2006. 2006 Edition VAbENE, Wien-Klosterneuburg
Erhältlich zum Preis von € 19,80
BESTELLEN
LESEPROBE